Schönberg Höhlensystem

 

Über viele Jahre hinweg wechselten sich die Raucherkarhöhle und die Hirlatzhöhle im Dachsteinmassiv an der Spitze der längsten Höhlen Österreichs ab. Im Jahr 2007 entstand durch den Zusammenschluss von „Feuertalsystem“ und „Raucherkarhöhle“ das „Schönberg-Höhlensystem“, die erste Höhle Österreichs mit einer Gesamtganglänge von über 100 Kilometer und eine der längsten Höhlen der Erde. Im Folgenden werden die einzelnen Teile der Höhle beschrieben, sowie ein Einblick ins geologische Umfeld des Schönberg-Höhlensystems gegeben.

Die aktuelle Gesamtlänge des Schönberg Höhlensystems beträgt 152 Kilometer bei einem Gesamt-Höhenunterschied von 1060 Metern (Stand: August 2021)

Schönberg Höhlensystem – Aufriss

Schreibe einen Kommentar