Rettungsaktion im Riesending

Teilen in sozialen Netzwerken

An der erfolgreichen Rettung von Johann Westerhaus waren vom
Landesverein für Höhlenverein in OÖ 12 Vereinsmitglieder beteiligt.
Vor allem die Bergestrecke nach dem Canyon sowie die schwierige 180m
und die 60m Stufe im Eingangsbereich (180m Schacht) wurden erfolgreich
für die Bergung ausgebaut.Riesending 5 Die steinschlaggefährliche ca. 250m
Vertikalbergung mit dem Patienten wurde von den Österreichern in nur
90 Minuten durchgeführt. Dies war nur durch ein ausgeklügeltes System,
mit Höhlenforschern als Gegengewicht zur Patiententrage mit
Tragebegleiter, möglich. Das Höhlenfunksystem CaveLink gehörte
ebenfalls zu unseren Aufgabebereichen. Mit Kamerad  Schafhäutle Markus
war auch in der Einsatzzentrale ein Vereinsmitglied tätig. Der Verein
ist sehr stolz auf seine bei der Rettung aktiven Vereinsmitglieder und möchte sich sehr herzlich bedanken!

Generell muss gesagt werden dass das Österreicher-Team die ihnen
zugeteilten schwierigen Aufgaben glänzend bewältigt hat.

Glück TiefRiesending 1 Riesending 2 Riesending 3  Riesending 4 Riesending 7 Riesending 11 Riesending 10 Riesending 8 Riesending 14 Riesending 13 Riesending 12

Schreibe einen Kommentar

oder